CLARIANT: „Hartes Brot zu kauen“, aber…!

Die europäischen Chemieunternehmen müssen auf die Zähne beissen, so auch „unser" langjähriger Musterportfolio-Wert CLARIANT. Der Gegenwind bläst gleich von verschiedenen Seiten: Nicht in die Karten spielen vor allem der starke Schweizer Franken, die noch fehlende Aufstockung der Kunden-Lagerbestände und ein insgesamt schlechtes makroökonomisches Umfeld. Ohne Trendwende bleibt eine potenzielle Volumensteigerung schwierig. Da hilft auch unsere bisherige Betrachtung wenig, dass die Weichen hin zu einem fokussierten, attraktiven Spezialchemie-Konzern sehr präzise gestellt wurden… mit Ausnahme der Bioethanol-Fehlentwicklung, deren richtigerweise entschiedene Schliessung in der Rechnung 2023 tiefe Spuren hinterlassen dürfte. Aus unserer Sicht ist die „Lawine“ nun aber in der Talsohle angekommen und die meterhohen „Schneelasten“ sollten nach und nach schmelzen… für „Frühlingsgefühle“ ist es aber noch etwas zu früh. Aber irgendwann müssen die leergeräumten Lagerbestände wieder aufgefüllt werden, im Minimum sequenziell. Vielleicht haben sich diverse Kunden sogar verkalkuliert, denn mit den gewaltigen Anspannungen am Roten Meer bzw. im Suez-Kanal könnte die aufkommende Versorgungs-Unsicherheit zum Aufbau von Lagerbeständen führen, mindestens von „Sicherheitsbeständen“. Wenn also nicht alle Stricke reissen, wovon wir definitiv nicht ausgehen, sollte die Ebbe im 4Q23 erreicht worden sein! Was nicht heisst, dass die Endmärkte nicht auch 2024 anspruchsvoll bleiben. Man sollte aber nie verkennen, dass die Chemie-Industrie in der heutigen Welt unverzichtbar ist!

Trotzdem hat auch BASF – in Deutschland erstaunt dies allerdings nicht – einen Gewinneinbruch für 2023 gemeldet: Der Umsatzrückgang betrug nach vorläufigen Zahlen -21%, beim EBIT (Gewinn vor Zinsen und Steuern) beziffert sich der Taucher ggü. dem Vorjahr sogar auf -45%. Wäre unsere MP-Gewichtung bei CLARIANT nicht zu hoch, würden wir unter CHF 11 nochmals aufstocken. Das Kursziel reduzieren wir indes auf CHF 17.50!

Der Schweizer Börsenbrief WIRTSCHAFTSINFORMATION

  • Alle 14 Tage 10-12 Seiten Börsentipps für Aktien, Edelmetalle und Rohstoffe
  • Gewinn, Risikobewertung pro Aktienempfehlung
  • Editorial mit Marktbeurteilung
  • Aktiv geführtes Musterportfolio
  • Börsentipps + Aktienempfehlungen verständlich formuliert
  • Werbefrei, unabhängig und objektiv
    Zur Leseprobe

Jetzt unverbindlich das Gratis-Abo testen